Wir bilden aus: Landwirte, Tierwirte, Fachwerker, Fleischer, Fachverkäufer Fleischhandwerk, Ba-Studenten

Am besten an der Ausbildung zum Landwirt gefällt mir, dass man sowohl in der Tier-, als auch in der Pflanzenproduktion tätig ist. Man ist nicht auf einen Arbeitsbereich fokusiert, sondern kann das große Ganze sehen und innerbetriebliche Entscheidungen nachvollziehen. Besonderen Spaß machen mir die Tage, an denen man zwar mit den Tieren zu tun hat, aber auch das Fahren mit den Maschinen nicht zu kurz kommt.

(Anne Colditz, 1. Lehrjahr Landwirt)

 

Im Oktober 2013 begann mein duales Agrarmanagement-Studium in der Agrargenossenschaft Affalter/Lößnitz e.G. Um einen guten Überblick über das Unternehmen zu bekommen, lernte ich in den ersten Praxisphasen alle Produktionsbereiche des Betriebes kennen. Nun arbeite ich in der Praxiszeit größtenteils in der Milchproduktion im normalen Schichtsystem und übernehme dort wöchentliche Aufgaben wie zum Beispiel das Begleiten des Tierarztes bei den Sterilitäts- und Trächtigkeitsuntersuchungen. Außerdem werden in der Praxisphase Belegarbeiten und Präsentationen als Prüfungsleistungen angefertigt. Bei der Ausarbeitung der Praxisaufgaben oder auch bei Fragen vor den Theorieprüfungen stehen mir jederzeit Mitarbeiter meines Praxisbetriebes zur Verfügung. Diese Unterstützung ist nicht selbstverständlich und zeichnet meinen Betrieb als sehr guten Praxispartner aus.

(Marleen Günther, 4. Semester Agrarmanagement)

Weitere Informationen über ein duales Studium an der Staatlichen Studienakademie Dresden finden Sie hier.

 

Der Beruf des Tierwirtes ist sehr vielseitig. Viele denken, dass man die ganze Zeit nur im Melkstand ist. Doch so ist es nicht. Es gibt noch viele andere interessante Aufgaben, wie Kälber versorgen, Klauenschneiden, Weide bauen, den Weideaustrieb und noch vieles mehr.

(Max Lippold, 3. Lehrjahr Tierwirt)   

 

Neugierig geworden?

... dann bewirb Dich jetzt bei der Agrargenossenschaft Affalter/Lößnitz e.G.