Jungrinderaufzucht

 Mit einem Alter von ca. 6-8 Wochen werden die Kälber in die Jungrinderanlage nach Alberoda gebracht. Dort wachsen sie bis zu ihrer ersten Besamung mit etwa 16 Monaten in großen Gruppen im Laufstall auf. Als tragende Färsen dürfen sie auch den Weidegang genießen. Einige Wochen vor der Kalbung werden sie in die Milchviehanlagen gebracht, wo sie ihre Kälber zur Welt bringen und damit in die Milchproduktion einsteigen.

Außerdem werden auch einige männliche Nachzuchten in Alberoda gehalten. Diese Bullen werden für die Direktvermarktung gemästet.